Textänderung in Datei auf Kommandozeile ausgeben lassen

Mit dem diff-Programm lassen sich in der Kommandozeile einfach Änderungen an Dateien ausgeben lassen. Dies nutze ich z.B. um alle Änderungen bei einem Übersetzungsupdate sehen zu können:

  • Datei.txt temporär kopieren nach AlteDateiversion.txt
  • Änderungen an Datei.txt durchführen
  • diff –side-by-side –suppress-common-lines AlteDateiversion.txt Datei.txt
  • AlteDateiversion.txt löschen

Mit den obigen Parametern zeigt diff nur gelöschte, hinzugefügt und geänderte Zeilen an und stellt die Änderungen zweispaltig da.

Update von Adobe Flash Player – Probleme unter Mac OS X

Klar, Flash hat massiv an Bedeutung verloren. Doch gibt es weiterhin manche Websites, die nützliche Flash-Elemente enthalten.

Wie andere Software auch sollte der Flash Player möglichst aktuell gehalten werden. Stichwort: Sicherheit.

Doch genau das Update des Flash Players bereitet mir oft unter Mac OS X Probleme. Eine Installationsdatei für die aktuelle „Flash Player“-Version kann man zwar über die Adobe-Website herunter laden. Eine Installation der neuesten Version funktioniert aber nicht, auch wenn die alte Version deinstalliert wird und der Computer neugestartet wird. Oft wird die Meldung „Fehler: Installation kann nicht fortgesetzt werden“ angezeigt.

Nach mehreren Versuchen habe ich etwas anderes probiert:

Zunächst wie vorher die alte Version entfernt. Mit Windows in der virtuellen Maschine auf die Adobe-Installationsseite, dort auf den Link „Brauchen Sie Flash Player für einen anderen Computer?“ klicken. Nun das passende Mac OS Betriebssystem wählen. Anschließend wird eine andere Installationsdatei herunter geladen. Diese Datei muss man dann natürlich unter Mac OS ausführen.

Tata, dies funktioniert. Kurios, passt aber irgendwie zu (Adobe) Flash.

Update Januar 2015: Mittlerweile hat es geholfen das DMG-Installationsprogramm (für Systemadministoratoren) zu verwenden.