Wie die Hirten

Die Hirten und Weisen eilten nicht achtlos am Stall von Bethlehem vorbei. Sie verweilten bei dem neugeborenen König. An der Krippe, beim Christuskind angekommen, rückte alles andere in den Hintergrund. Das war nicht nur der beste Ort für eine Pause, dort begann das Leben neu. Die Hirten kehrten als veränderte Menschen zurück, die Weisen schlugen, nach der Begegnung mit Jesus, neue Wege ein.Was ich Ihnen und mir von Herzen wünsche, ist ein Weihnachtsfest an dem wir Christus begegnen. Denn…Jesus Christus spricht: „Ich lebe, und ihr sollt auch leben.“ (Joh 14, 19 – Jahreslosung 2008)

Mit den besten Segenswünschen zum Christfest …

Das ist ein Ausschnitt von einem Freundesbrief den der Leiter des EC-Seelsorgezentrums, Stefan Schmid, geschrieben hat. Das wünsche ich mir auch, dass wir zur Ruhe kommen können und uns von Jesus verändern lassen. Nach Weihnachten beginnt ja für mich auch eine neue Zeit: die (erweiterte) Suche nach einem Praktikums- oder Arbeitsplatz.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.