Kein iPod

Ich höre ja gerne Musik, nicht nur am Computer, sondern auch beim Auto- oder Zugfahren oder wenn ich alleine bin. Im Zug und in der Stadt habe ich dafür immer meinen mp3-Player benutzt. Dieser macht nun aber immer mehr Probleme, geht von alleine aus. Der vorige Player hatte auch irgendwelche Maken.

Also sollte Ersatz her. Ich habe mir überlegt, einen iPod zu kaufen. Die Teile kosten im Vergleich mehr als das Doppelte. Man kauft eben die „Mode“ mit. Wichtiger war mir jedoch, dass die Benutzer mit ihren mobilen Apple-Geräten zufrieden sind. Deshalb hatte ich genügend Geld für einen iPod „zurück gelegt“. Im Internet habe ich mich ausgiebig über die Modelle und die Benutzung informiert.

Gut ist, dass viel Zubehör angeboten wird, wenn auch ähnlich teuer. Der iPod shuffle ist klein, allerdings fehlt mir eine digitale Anzeige. Das Modell iPod Nano ist etwas größer, kostet etwa doppelt so viel (je nach Modell) und hat eine relativ lange Akkulaufzeit.

Nicht gefallen hat mir dabei, dass man eine zusätzliche Software installieren muss, bevor man Musik übertragen (Computer<->iPod) kann – auch wenn man scheinbar um das Programm iTunes herum kommt. Alternativen von iTunes sind z.B. : EphPod, Audion, YamiPod. Das bedeutet auch, dass ich wohl nicht an jedem Computer einfach so Musik vom iPod abspielen kann. Ein weiterer Punkt war, dass man den Akku nicht einfach austauschen kann, wenn die Energie „verbraucht“ ist. Um einfache Batterien zu benutzen müsste man sich weiteres Zubehör kaufen.

Deshalb habe ich mich bewusst gegen einen iPod entschieden und mir einen neuen mp3-Player von Philipps gekauft. Doppelter Speicher, aber halber Preis vom iPod shuffle. Im Mantel habe ich meist so etwa vier AAA-Akkus. Sind die dann auch leer, gehe ich einfach ins nächste Geschäft und hole mir Nachschub.

Ähnliche Artikel:

Ein Gedanke zu „Kein iPod“

  1. Also ich bin ganz zufrieden mit meinem Handy -hab ich eh immer dabei und muss dann halt nur mein Headset mitnehmen.
    Natürlich könnte ich damit kein Sport machen (Joggen mit Musik fällt also flach), aber ich weiß jetzt auch nicht, ob du das machen möchtest/kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.