Computer am Bett

Heute Nachmittag habe ich mir nach längerer Pause wieder ein Notebook zugelegt. Ich habe dabei entschieden, dass diw schön handlichen Netbooks mit 8″-10″ für meine Aufgabengebiete eher zu klein sind. Ideal finde ich als mobilen Computer Geräte mit 12″ bis 13″. Diese waren mir zur Zeit aber noch zu teuer. Jetzt muss ich erstmal mit Vista „leben“.

Es sind noch nicht alle Programme installiert, aber den PC kann ich hier schon im Bett nutzen und schreibe diesen Blog-Eintrag, surfe im Web und lese PDF’s. Gemütlich ist das schon.

Je nach Aufgabe kann ich nun

 

  • Strom sparen oder
  • gleichzeitig nebenbei fernsehen oder
  • den „größeren“ Desktop-PC verwenden

Toll, das passt doch zum Wahljahr 2009…

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.