ECJA-Camp 2009 – Endlich 18

Ich relaxe gerade noch ein wenig. Heute Nachmittag sind wir vom ECJA-Camp zurück gekommen. Seit Donnerstag waren wir in in Mücke / Flensungen im Vogelsberg.

Dieses Jahr kam als neue Veranstaltung der Hindernis-Sponsorenlauf dazu.  Dabei ist doch Einiges an Spenden zusammen gekommen ! Die anderen „Spaß-Veranstaltungen“ haben mich nicht so sehr wie in den vorigen Jahren „überzeugt“. Vielleicht bin ich schon zu alt? Bei den Jüngeren kam es zumindest viel besser an – und um die geht es ja.

Bernhard Kohlmann, Jugendreferent in Lörrach, hat uns einiges zum Thema „Endlich 18“ aus der Bibel und aus seinem Leben erzählt. Seine direkte und persönliche Art, gepaart mit seinem Dialekt, hat mir sehr gut gefallen. Ihn habe ich bisher nur in ein paar Sitzungen gesehen.

Wie immer bleibt zu hoffen, dass das Camp nicht nur ein „4-Tage-Highlight“ war, sondern bei den Teilnehmern und Mitarbeitern etwas verändert hat bzgl. ihrer Beziehung zu Gott, sich selbst und den Mitmenschen.

Morgen habe ich Zeit, um auszuschlafen und einzukaufen. Da es scheinbar jedes Jahr weniger Fotos von unserer Gruppe gibt, werde ich mich nach eine geeigneten Kamera und einem Handy umschauen, um für die nächste Veranstaltung selbst besser ausgerüstet zu sein.

Übrigens: am 26.+27. Juni findet auch schorn wieder das Regiocamp in Oberasphe der ECJA-Region Marburg statt. Nähere Infos dazu auf www.jesus-at-work.de und ec.bellnhausen.de – man sieht sich ?!

Nachtrag:
Schon vergessen, als wäre es mittlerweile selbstverständlich: Noch nie hatte ich auf dem Camp so gutes Wetter ! 🙂 Schon fast unheimlich 😉

Ähnliche Artikel:

Ein Gedanke zu „ECJA-Camp 2009 – Endlich 18“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.