ECJA-Camp 08/15

Über eine Woche ist vergangen seit dem eindrucksvollen Camp in Flensungen veranstaltet vom ECJA.

Die Tage waren trotz des mal wieder schlechten Wetters sehr gut und wertvoll. Da ich mir diesmal meine Mittagessen „selber zusammen gesucht“ habe konnte ich auch bis zum Ende gut „durchhalten“.

Höhepunkte waren für mich der – wie schon vorher erwartet – der Zeugnisabend am Samstag. Dies ist eine Zeit, die wohl mittlerweile fester Bestandteil des Camps geworden ist, bei der man öffentlich von seinen Sorgen, Problemen und wunderbaren Erfahrungen mit Gott erzählen kann. Auch sehr gut gefallen hat mir die „Schillerstraße“, einem improvisierten Programmpunkt vom „Campevent“ am Freitag Abend.

Nächstes Jahr dann mit Gummistiefeln und unter Umständen als „Weichei“ – nur um mal was Neues auszuprobieren 😉

Fotos vom Camp gibt es unter www.ecja-camp.de und auf jesus-at-work.de/fotos

Berichte und Diskussionen:
ECJA-Forum, Ausführliche Tagesberichte auf Holger’s Blog, sowie auf vielen Blogs

Und los geht’s

Es hat lange gedauert, aber nun muss ich nicht mehr als bloglos beschimpft werden 😉

Wer jetzt allerdings unter dem Titel Das große Babbeln seitenlange Einträge erwartet, wird schnell enttäuscht sein.
Nach einer (hoffentlich) anfanglichen Euphorie werde ich diesen Blog wahrscheinlich eher als Einkaufs- und Notizzettel benutzen. Deshalb habe ich auch erst seit heute einen Blog.

Trotzdem viel Spaß beim Lesen und beachtet auch meine weiteren Auktionen 😉