All you can swim in 4h

Heute Vormittag kurz nach dem Gottesdienst haben wir uns zu einem Schwimmbad-Nachmittag verabredet. Diesmal ging’s nach Medebach. Dort war ich früher immer gerne, das ist aber schon ein paar Jahre her. Mittlerweile haben sich ein paar Sachen geändert:

  • Neue Attraktionen vor allem für Kinder
  • Preise sind glaube ich etwa doppelt so hoch; EUR=DM (wenn ich das richtig in Erinnerung habe)
  • Ich bin nicht mehr oder noch nicht im optimalen Alter für die Rutschen usw.

Hat trotzdem Spaß gemacht zusammen mit acht Freunden. Geschwommen sind wir wie in Medebach gewohnt verhältnismäßig wenig. Dafür ist das Wasser ja auch nicht tief genug. Anschließend waren wir noch in einer Pizzeria Italienisch essen – also für mich gab’s natürlich Wiener Schnitzel 😉 .

Samstag 25.04.09

Nachdem ich gestern Abend etwas länger gearbeitet habe, als vorher vorgenommen, war ich heute Morgen noch länger bis 10 Uhr im Bett. Früher viel so eine Uhrzeit vor allem am Wochenende unter „sehr früh aufstehen“…

Danach standen letzte Änderungen am Gemeindebrief auf dem Programm. Neben Fehlerkorrektur gab es auch noch einige Änderungswünsche, wie andere Bilder usw. Dabei hat mir mein Bruder sehr geholfen, so dass heute Abend zumindest ein Teil der Ausgabe für Mai – Juli 2009 fertig gedruckt, geheftet und gefaltet sein wird. Nebenbei wurden immer die bereits fertigen Seiten gedruckt. Dafür muss bei so einem Laserdrucker wenn möglich das/die Fenster geöffnet werden.

Zwischendurch habe noch lecker zu Mittag gegessen. Nachdem am Nachmittag die letzten Dinge geändert waren konnte ich mich auf Anderes konzentrieren: Die Winterreifen habe ich gereinigt und bei der Gelegenheit die anderen Reifen samt Auto noch dazu. Eben eine der typischen Arbeiten am Wochenende.

Die restlichen Aufgaben rund um die Gemeindebrief-Ausgabe hat weitestgehend Joni übernommen: Etwa ein Viertel der Exemplare sind bislang fertig, einige Texte sind auch schon auf der Website der Chrischona-Gemeinden im Bezirk Wetter verfügbar.

Im Backend der Website habe ich ein paar Einstellungen geändert. Außerdem habe ich gerade – wer hätte es gedacht ? – Zeit für einen Blog-Post. In der letzten Zeit war es oft so, dass Gelegenheit zu schreiben und Idee/Thema zeitlich nicht „zusammenpassten“.

Mal sehen, was es heute noch so auf mich zukommt 🙂

Die Gemeindebrief-Onlineversion steht ja noch aus und die Termine könnten auch noch im Web veröffentlicht werden.

Diese November-Woche 2008

… hat für mich ungewöhnlich begonnen. Am Montag morgen musste ich etwa eine halbe Stunde bevor mein Wecker klingeln sollte ins Bad. Dort habe ich mein Essen vom Sonntag Abend auf andere Weise wieder gefunden… Ich lag dann auch zwei Tage u.a. mit Kopfschmerzen im Bett. Am Mittwoch konnte ich wieder an die Arbeit fahren, ganz erholt hatte ich mich aber noch nicht.

Danach ging’s dann aber wieder relativ normal weiter. Abends habe ich mich mit dem Autokauf beschäftigt (Finanzierung, Versicherung usw.) und meiner Mutter beim Erstellen einer Einladung geholfen.

Das für Freitag angekündigte Schnee- und Wetterchaos blieb am frühen Abend auf der Strecke Frankfurt – Marburg aus. Erst in Niederasphe gab es ein paar glatte Stellen.

Heute konnte ich mal etwas länger im Bett bleiben, werde gleich noch Getränke kaufen – und was man sonst so findet.

24.-26. Juli 2008

Vorgestern und gestern hatte ich meine ersten beiden Urlaubstage. Also auch Zeit für einige Besorgungen und das Auto läuft nun endlich auf meinen Namen.

Gestern Nachmittag haben wir zunächst meinen Geburtstag in einer kleinen Runde mit Verwandtschaft mit Kaffee und Kuchen gefeiert. Am Abend haben wir bei bestem Wetter zusammen mit dem Jugendkreis gegrillt. Es war natürlich ein schöner Tag für mich. Einige haben mir auch per SMS oder Internet gratuliert. Vielen Dank auch von hier aus!

Mir fällt mal wieder auf, dass vor einigen Jahren viel mehr Fotos von solchen Veranstaltungen gemacht wurden. Schade, dass wir in letzter Zeit nicht mehr so viel sehen können.  Vielleicht sollte ich mir endlich mal eine eigene Kamera kaufen?

Heute Mittag habe ich erst noch ein paar restliche Würstchen gegessen und wollte eben nach einer kurzen Internet-Recherche den Rasen mähen. Dann hat es aber relativ plötzlich stark angefangen zu regnen. Tja, dann wird das heute wohl „leider“ wieder nix…

Vielleicht gehe ich heute Abend noch auf eine LAN-Party. Mein altes Notebook habe ich mir schonmal ausgeliehen.

Ich bin auch schon etwas auf dem Beginn der Woche gespannt. Am Donnerstag wurde eine Software getestet, die ich die letzten Wochen erweitert habe.