Update von Adobe Flash Player – Probleme unter Mac OS X

Klar, Flash hat massiv an Bedeutung verloren. Doch gibt es weiterhin manche Websites, die nützliche Flash-Elemente enthalten.

Wie andere Software auch sollte der Flash Player möglichst aktuell gehalten werden. Stichwort: Sicherheit.

Doch genau das Update des Flash Players bereitet mir oft unter Mac OS X Probleme. Eine Installationsdatei für die aktuelle “Flash Player”-Version kann man zwar über die Adobe-Website herunter laden. Eine Installation der neuesten Version funktioniert aber nicht, auch wenn die alte Version deinstalliert wird und der Computer neugestartet wird. Oft wird die Meldung “Fehler: Installation kann nicht fortgesetzt werden” angezeigt.

Nach mehreren Versuchen habe ich etwas anderes probiert:

Zunächst wie vorher die alte Version entfernt. Mit Windows in der virtuellen Maschine auf die Adobe-Installationsseite, dort auf den Link “Brauchen Sie Flash Player für einen anderen Computer?” klicken. Nun das passende Mac OS Betriebssystem wählen. Anschließend wird eine andere Installationsdatei herunter geladen. Diese Datei muss man dann natürlich unter Mac OS ausführen.

Tata, dies funktioniert. Kurios, passt aber irgendwie zu (Adobe) Flash.

Update Januar 2015: Mittlerweile hat es geholfen das DMG-Installationsprogramm (für Systemadministoratoren) zu verwenden.

Probleme bei der Aktualisierung von avast! Antivirus

Ich habe auf einem System das für Privatpersonen kostenlose avast! Antivirus im Einsatz. Insgesamt macht es bis jetzt im Vergleich zu anderen beliebten kostenlosen Programmen wie z.B. Avira Antivir einen guten Eindruck.

Allerdings konnten die Virendefinitionen offenbar nicht mehr aktualisiert werden, seitdem eine neue Major-Version (7) verfügbar ist. Auch eine Programmaktualisierung war nie erfolgreich.

Nach einer Recherche habe ich heraus gefunden, dass es hilft, eine Neuinstallation durchzuführen:

  • Setup-Datei der neuen Version von avast! Antivirus herunterladen.
  • Selbstschutz-Modul in den Programmeinstellungen deaktivieren
  • Alte Version deinstallieren
  • Neue Version installieren
  • (und System neustarten)

Diese Schritte haben mir für ein Update geholfen. Bei weiteren Problemen hilft vielleicht diese Forum-Seite. Ich hoffe, dass ein Update nicht immer so umständlich sein wird.

Kabel HD Recorder von unitymedia – ein Erfahrungsbericht

Gestern war ein Techniker vor Ort und hat den Kabelreceiver (“HD-Box”) ausgetauscht. Der Termin kam erfreulicherweise recht schnell zu Stande, ich hatte erst am selben Tag bei der Hotline angerufen. Seit dem Austausch funktioniert wieder alles wie gewohnt.

Davor startete das knapp ein Jahr alte Gerät nicht mehr. Im Display wurde „Willkommen ….“ angezeigt und auf dem Fernseher sah man nur ein animiertes Logo.
16. Februar 2012Kategorien ExperienceSchlagwörter , , , , 12 Kommentare zu Kabel HD Recorder von unitymedia – ein Erfahrungsbericht

USB-Probleme mit Windows 7

Heute Nachmittag haben wir uns ein paar Badesalz-Videos auf Youtube angesehen. Danach habe ich das Notebook zugeklappt (= Ruhemodus) und bin Einkaufen gefahren.

Heute Abend hat die Maus nicht mehr funktioniert. Wie sich heraus stellte, funktionierten auch andere Geräte an den USB-Anschlüssen nicht. Das Problem betraf aber nur die USB-Anschlüsse auf der rechten Seite des Notebooks. Habe also ein bisschen ausprobiert und recherchiert:

Erfolglos. Geholfen hat dann erst ein Microsoft-Update für Windows 7. Danach kann ich die Maus nun wieder wie gewohnt verwenden und die geänderten Einstellungen zurück setzen.

Nero 7 in Windows 7

Vor der Installation von Nero 7 wird eine Warnung wegen bekannter Kompatibilitätsprobleme angezeigt. Der Software-Hersteller empfiehlt für Windows ein (natürlich kostenpflichtiges) Upgrade auf die aktuelle Version (derzeit 9) des Brennprogramms.

Laut einigen Foren gibt es Benutzer, die keine Probleme mit Nero unter Windows 7 haben. Bei mir konnte die Installation nicht komplett abgeschlossen werden, weil der Windows Installer abgestürzt ist :-). Trotzdem wurden alle wichtigen Dateien zum Brennen von CDs, DVDs und BluRays kopiert. Nur der Ordner im Startmenü fehlt. Die Software kann gestartet werden. Unterpunkte im Menüeintrag “Extras” sorgen dann für einen Absturz von Nero 7. Es hat sich bestätigt, Windows 7 ist wirklich schneller, zumindest im unfreiwillingen Beenden von Programmen ;-). Diese Funktionen sind jedoch vor allem zum Rippen von CDs und MP3-Erstellen, also für mich nicht essentiell. Dafür habe ich sowieso andere Programme benutzt, z.B. Audiograbber.

Übrigens, die Funktionen, die man von einem Brennprogramm erwartet – Löschen und Brennen von CD/DVD – gingen problemlos.