Neue Statistik: piwik

Den ganzen September über kein einziger Eintrag 🙁 Das hat vor allem zwei Gründe:

  • Entweder passiert nichts (Neues), was ich hier öffentlich schreiben wollte
  • oder ich finde keine Zeit zum Schreiben und wenn dann irgendwann mal doch, ist das Ereignis schon so lange her, dass ein Eintrag nicht mehr passt

Möglicherweise wird sich dies auch in den nächsten Wochen wenig ändern. Ich plane jedoch immer noch ein Update aufzuspielen. Danach wäre es auch möglich, per Handy Blogeinträge zu schreiben. Da ein Update aber zunächst einige zusätzliche Einstellungen überschreibt, die nicht über die Administrationsoberfläche zu ändern waren, muss ich für einen Wechsel auch genügend Zeit einplanen.

Bei der Masse an Einträgen ( 😉 ) passt diese Bemerkung eher nicht:

Ich bin nun endlich von Google Analytics umgestiegen auf die freie Web-Analyse piwik. Hatte ich schon länger vor, mittlerweile wurde mir piwik auch schon von mehreren Leuten empfohlen. Mitausschlaggebend war auch, dass Google Analytics auf der Website immer langsamer zu werden schien. Für beide Webstatistiken muss entsprechender Javascript-Code eingebunden werden. Google Analytics scheint momentan von den Statistiken und Diagrammen noch etwas ausführlicher zu sein. Dafür kann piwik auf demselben Webserver betrieben werden. Die piwik-Statistik wird in Echtzeit angezeigt, also ohne Verzögerung.

Nun muss piwik noch den Dauertest bestehen 😉

10000 !

Ich bin gerade am Blog lesen, da ist mir eingefallen, dass vor wenigen Tagen „mein“ Blogcounter die Marke 10000 überschritten hat. Nun könnte man meinen, dass wäre viel – allerdings muss man auch bedenken, dass dieser Blog bald 1000 Tage online ist. Noch eine Runde Zahl, die ich aber erst im nächsten Jahr erreichen kann 😉

Zuletzt kamen laut Statistik wenig bis gar keine Besucher. So mache ich selbst die Erfahrung, was es ausmacht, über welche Themen man schreibt und auf welche Weise, wie oft neue Einträge erscheinen und wie aktiv man bei anderen Blogs ist.

Ich schätze mal, dass sich in naher Zukunft nichts an der Art meines Blogs ändern wird. Vielleicht finden hier noch ein paar User, die sich von Google aus hier her verirrt haben, Antworten auf ihre Fragen.

Der nächste Blogeintrag kommt – spätestens wenn der Counter die 20000 erreicht hat… 😛

Aqua-Statistik

Meine Mutter hat mein Buch gefunden in dem ich etwa zehn Jahre lang Daten über mein Aqarium eingetragen habe oder eintragen wollte. Die Daten sind nicht ganz vollständig. 2004 habe ich dann mit den Einträgen aufgehört. Das Büchlein hat etwa die Größe von Din A6 mit etwa hundert Seiten. Allerdings habe ich nur 4-5 Seiten voll schreiben können. 🙂

Damals habe ich versucht, dass möglichst „wissenschaftlich“ also etwa so wie in den Fachbüchern aufzuschreiben. Entsprechend interessant oder besser lustig sind die Einträge. (Deutsch habe ich glaube erst gelernt, nachdem ich aus der Schule bin?! 😉 )

Ich zitiere hier mal ein paar Einträge. So beginnt das Buch:

Mein Aquarium (habe ich) gekriegt am 15? Juli 1993.

Ein Marmor Punktierter Panzerwels ist in meinem Aquarium als erster Fisch am 26. September 1993 gestorben.

[Seitenwechsel]

Jungfische in meinem Aquarium geboren am:

Der restliche Teil besteht aus „Zucht-Liste“:

2. März 1994 – (Kleiner) Maulbrüter
[…]
1. Januar 2004 Black Molly

Ich habe die „Jungfische“ mal zusammengefasst:

FischSumme Nachwuchs
Guppy22
Platy4
(Kleiner) Maulbrüter2
Antennenwels8
Zebrabuntbarsch2
Purpurbuntbarsch6
Black Molly5
Panzerwels2

Nur Eier (keine) Jungfische: Schmetterlingsbuntbarsch, Skalar

Tja, euphorisch, wie ich damals mit der Aquaristik war, hatte ich wohl mit Zahlen, die 100- 1000-fach größer sind, als die aus obiger Tabelle, gerechnet 😉 .

10k Songs

Seit Anfang Mai 2007 bin ich bei Last.FM angemeldet. Mit spezieller Software – ich benutze ein Winamp-Plugin – werden die gehörten Musiktitel zu meinem Profil hinzugeführt. So kann ich und andere sehen, was ich wann gerne höre. Es gibt eine Wochenstatistik, die zuletzt gehörten Titel werden angezeigt und die Rangliste der besten Interpreten und Titel. Bis Ende November habe ich über 10.000 Titel am Computer gehört. Nicht enthalten sind die Titel, die ich über meine Stereo-Anlage, über den USB-mp3-Player und im Auto gehört habe.

Das „Jubiläum“ gibt Anlass für eine Zusammenfassung und Interpretation (Stand 1. Dezember 2007):

Die 20 Top-Künstler

PlatzInterpretAnzahl der Songs
1Petra267
2Hammerfall251
2Feiert Jesus251
4Nightwish242
5Within Temptation219
6Blind Guardian184
7Metallica166
8Rhapsody160
9Hillsong United158
10Stratovarius151
11Iron Maiden148
12Seventh Avenue145
13Hans Zimmer139
14Edguy134
15Freedom Call117
16Hillsong109
17Human Fortress103
18Barlowgirl100
19Running Wild88
20Oratory86

In der Regel höre die Playlist mit meinen kompletten mp3s auf dem Computer im Zufallsmodus. Das bedeutet, die Gruppen mit mehr CDs bzw. Liedern sind weiter oben. Hillsong ist einmal als Hillsong und einmal als Hillsong United geführt. Die Gemeinde hat mehrere Musikteams und die Bezeichnung auf den CDs unterscheidet sich. Würde man beides zusammenzählen, wäre Hillsong auf Platz 2. Die Lieder von Feiert Jesus haben einen guten Inhalt, vom Stil sind sie aber meist nicht so mein Fall. Ich hatte mich aber irgendwann mal entschlossen, keine christliche Musik zu löschen und habe das ganz gut durchgehalten. Außerdem hatte ich erwartet, dass Bands wie Tierra Santa, Within Temptation, Iron Maiden, Dragonforce weiter oben landen. Eine komplette Liste „meiner“ Artisten findet man hier.

Die 21 Top-Titel

PlatzInterpret – TitelAnzahl der Songs
1Rhapsody – The Pride of the Tyrant13
1Hillsong – Everyday13
1BarlowGirl – No One Like You13
1Edguy – Save Us Now13
5Hans Zimmer – What Shall We Die For12
5Iron Maiden – Fear of the Dark12
5Blind Guardian – Ashes to Ashes12
5Hillsong – Better Than Life12
9Seventh Avenue – Puppet Of The Mighty11
9Human Fortress – Lord Of Earth And Heavens Heir11
9Enya – Braveheart Theme11
9Stratovarius – Million Lightyears Away11
9Seventh Avenue – Father11
9Guns N‘ Roses – Knockin‘ on Heaven’s Door11
9Klaus Badelt – Barbossa Is Hungry11
9Falconer – Northwind11
9Evanescence – Haunted11
9Hans Zimmer – Davy Jones11
9Lindsay Lohan – Over11
9Creedence Clearwater Revival – Up Around the Bend11
9Christus-Treff – Gnade11

Durch die Zufallswiedergabe gibt es keine absolute Top-Titel. Es ist auch schwierig, mich auf ein Lieblingslied festzulegen. Es gibt aber einen erweiterten Favoritenkreis. Etwas mehr als 200 Lieder sind in meiner besonderen Playlist Top of Bob (die Besten der Besten 😉 ) Diese Lieder haben natürlich eine größere Chance gespielt zu werden. Je nach Stimmung gibt es außerdem noch Playlists nur mit Metal oder nur christliche Lieder („Worship“).

Schon interessant, wenn man die Statistiken vorliegen hat. Meinen Musikgeschmack hätte ich an manchen Punkten (leicht) anders eingeschätzt.