Start-Probleme von Things 3 unter MacOS Big Sur Beta

Die ToDo-App Things 3 startete nicht mehr nach einem Update auf die Beta-Version von MacOS Big Sur. Einerseit kann man nicht erwarten, dass alle Programme auch unter den neuesten Beta-Versionen von MacOS laufen. Zumal der Hersteller bereits ein Update für diese OS-Version angekündigt hat. Da ich die Synchronisierung von Things gerne auf allen Geräten nutze wollte ich nicht so lange warten.

Das alleinige Entfernen der Thins.app aus dem Applications-Ordner und die anschließende Neuinstallation hat nicht geholfen.

Auf Reddit habe ich gesehen, dass auch andere User von dem Problem betroffen sind, aber offensichtlich nicht alle. Da bei mir die App direkt beim Start crashed halfen auch die dortigen Lösungsvorschläge, wie das Deaktivieren von Kalender und Erinnerungen nicht.

Glücklicherweise bietet der Hersteller Cultured Code genaue Anleitungen an, um die App mitsamt Daten zu deinstallieren. Diese Schritte bin ich durchgegangen und konnte die App nach einem System-Neustart endlich wieder starten. Nach einem Login waren wie gewohnt die Things-Daten über die Cloud wieder hergestellt und ich kann die App auch auf dem alten Macbook mit Beta-MacOS wieder nutzen.

Mir hat gefallen, dass die Deinstallation so genau beschrieben ist, da oft auch so manche Uninstall-Programme nicht vollständig löschen und Daten-Reste übrig lassen.

Ähnliche Artikel:

  • aktuell wurden noch keine passenden Beiträge gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.