Tetris Battle – heute vs. damals

Kürzlich habe ich zum ersten mal das Spiel Tetris Battle ausprobiert, eines der beliebten Apps auf Facebook. Man kann gegen einen zufälligen Gegner antreten oder einen Freund heraus fordern. Einige Modi müssen erst noch freigeschaltet, also erspielt, werden. Auch die bei Facebook-Spielen obligatorische Rangliste fehlt natürlich nicht.

Außerdem hat man genügend Möglichkeiten, Geld im Shop auszugeben. Neben Dekoration, z.B. andere Skins für die Steine, kann man sich auch Vorteile erkaufen, z.B. eine höhere Drehgeschwindigkeit. Aktuell bin ich in Tetris Battle noch ungeschlagen (habe aber erst einmal gespielt 😉 ). Wer fordert mich heraus?

Tetris ist schon sehr alt. Vor mehr als 15 Jahren haben wir bereits (private) Wettkämpfe ausgetragen. Hier mal ein Bild von meiner (fast) täglichen Trainingseinheit:

Damals wurde noch mit zwei Gameboys und Linkkabel gespielt. Die Verzögerung war im Vergleich zur Facebook-Plattform nicht zu spüren. Dafür war es wichtig, auf den Batterieladezustand zu achten. Wir hatten auch ein Handycap integriert: Der Gewinner startete beim nächsten Match mit höherer Geschwindigkeit oder begann mit mehr Lücken.

Andere Varianten auf den Nintendo-Konsolen, wie z.B. Tetris Blast, konnten mich nicht so überzeugen.

Damals habe ich auch u.a. die folgenden Spiele mit Linkkabel oder 4-Spieler-Adapter auf dem Gameboy gespielt: Tennis und F1-Race.

Ähnliche Artikel:

  • aktuell wurden noch keine passenden Beiträge gefunden.

Ein Gedanke zu „Tetris Battle – heute vs. damals“

  1. hi!

    coole infos über tetris. Bis jetzt kenn ich nur das normale spiel. Was ich nicht verstehe ist was man mit paysafecard guthaben auf facebook zahlt. Ich meine, tetris spielt man doch allein, oder?

    Die neue Dekoration und Skins für die Steine, kenn ich noch nicht und eine höhere Drehgeschwindigkeit braucht man erst wenn man gut spielen kann aber gut. . Viele werden schon schnell spielen können.

    Gameboys … das waren noch zeiten 🙂
    grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.