Buch: Das letzte Wort hat die Liebe – von Rob Bell

Untertitel: Über Himmel und Hölle und das Schicksal jedes Menschen, der je gelebt hat.

Kürzlich habe ich dieses Buch von Rob Bell gelesen. Der Autor behandelt in seinem Werk vor allem einige „Standardthemen“ unter Christen, z.B. Himmel und Hölle, Gottes Geschichte, Liebe, Jesus. Dabei hinterfragt er Traditionen und verbreitete christliche Ansichten. Dem setzt er einige Textstellen aus der Bibel entgegen, bspw. das bekannte Gleichnis vom verlorenen Sohn. Manche Fragen versucht er offen zu lassen, bei anderen Themen beschreibt Bell, Pastor einer großen Gemeinde in den USA, von seinen persönlichen Erfahrungen und Meinungen.
15. Mai 2012Kategorien Bibel, Glaube & Philosophie, Musik, Video & BuchSchlagwörter , , , Schreibe einen Kommentar zu Buch: Das letzte Wort hat die Liebe – von Rob Bell

Buch: Sex. Gott.

Vor einigen Tagen habe ich mein zweites Buch von Rob Bell durchgelesen. Jesus Unplugged kann ich übrigens auch sehr empfehlen! Kurz nachdem ich das Buch erhalten habe, musste ich durch einen Blogeintrag erfahren, dass mein Bruder das Buch schon vor mir besaß. Jetzt haben wir es quasi doppel – naja, in dem Fall macht das nichts.


In dem zweiten Buch steht meiner Meinung nach viel Nützliches und Interessantes, kann ich also weiter empfehlen. Auch ein paar berühmte Personen wie z.B. Hugh Hefner werden erwähnt. Dabei geht es um mehr als nur um Sex oder Geschlechtsverkehr: ich beschreibe das mal als Sexualität und das menschliche Wesen.

Hier mal ein paar Themen (in der für den Author typischen Schreibweise), die mir beim nochmaligen Durchblättern in den Sinn kamen :

Menschlichkeit.

Was ist sexy?

Begierde.

Verletzlichkeit & Liebeskummer.

Hingabe & Verzicht.

Liebe.

Hochzeit & Sex.

Ehe.

Sterben für Dich

Was hat LaFee mit Osterhasen, Eiern, Ferien zu tun?

– Keine Ahnung, dafür kenne ich sie nicht gut genug. In manchen Songtexten versucht die Sängerin zu provozieren. Sehr viele Lieder drehen sich in irgendeiner Weise um Liebe, Beziehungen u.Ä. Der Refrain des Songs Sterben Für Dich
passt für dieses Wochenende:

Ich würde sterben für dich
Sterben für dich
Warum siehst du das nicht
Ich würde sterben für dich
Sterben für dich
Warum fühlst du nicht wie ich

Je nach Definition gibt es keinen richtigen Liebes-„Beweis“. Aber das größte Zeichen der Liebe und Wertschätzung ist m.E. wenn man alles gibt, was man hat – das eigene Leben. So wie dies Jesus Christus vor knapp zweitausend Jahren getan hat.

In diesem Jahr hat mir gefallen, dass ich nicht durch irgendeinen Stress (Prüfungen, Geschenke einkaufen wie an Weihnachten, usw.) abgelenkt war. Was nutzt ein Fest, wenn man es nicht „feiert“ ?