Neue Statistik: piwik

Den ganzen September über kein einziger Eintrag 🙁 Das hat vor allem zwei Gründe:

  • Entweder passiert nichts (Neues), was ich hier öffentlich schreiben wollte
  • oder ich finde keine Zeit zum Schreiben und wenn dann irgendwann mal doch, ist das Ereignis schon so lange her, dass ein Eintrag nicht mehr passt

Möglicherweise wird sich dies auch in den nächsten Wochen wenig ändern. Ich plane jedoch immer noch ein Update aufzuspielen. Danach wäre es auch möglich, per Handy Blogeinträge zu schreiben. Da ein Update aber zunächst einige zusätzliche Einstellungen überschreibt, die nicht über die Administrationsoberfläche zu ändern waren, muss ich für einen Wechsel auch genügend Zeit einplanen.

Bei der Masse an Einträgen ( 😉 ) passt diese Bemerkung eher nicht:

Ich bin nun endlich von Google Analytics umgestiegen auf die freie Web-Analyse piwik. Hatte ich schon länger vor, mittlerweile wurde mir piwik auch schon von mehreren Leuten empfohlen. Mitausschlaggebend war auch, dass Google Analytics auf der Website immer langsamer zu werden schien. Für beide Webstatistiken muss entsprechender Javascript-Code eingebunden werden. Google Analytics scheint momentan von den Statistiken und Diagrammen noch etwas ausführlicher zu sein. Dafür kann piwik auf demselben Webserver betrieben werden. Die piwik-Statistik wird in Echtzeit angezeigt, also ohne Verzögerung.

Nun muss piwik noch den Dauertest bestehen 😉

Ähnliche Artikel:

Ein Gedanke zu „Neue Statistik: piwik“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.