Herberge

Gestern ist meine Tante Sigrid aus Österreich mit ihrer Familie gekommen. Sie haben in der “Wohnung mit meiner kleinen Küche” geschlafen. Ihr Mann ist heute weiter zu seinen Eltern gefahren. Dafür übernachten heute Nacht mein Onkel mit seinem ältesten Sohn Silas (3 Jahre) eine Etage tiefer. Somit sollten alle Schlafmöglichkeiten belegt sein. Wer noch dazu kommen möchte sollte also einen Schlafsack oder Matratze mitbringen 😉

Wie meine Oma schon bemerkte sind wir bald ‘ne Herberge. Internationale Gäste haben wir ja schon: Sigrids Mann kommt aus den Niederlanden.

Einziges Problem: Ich habe zur Zeit keine Küche, muss sehen, wie ich mich bis Dienstag ernähren werde; werde eben gerade aus dem Bad geschmissen – Silas musste drinkend (?) – und ich konnte heute natürlich nicht ausschlafen.

Dafür heut man Neues aus der Verwandtschaft und hat kleine süße, lustige Kinder im Haus. Leider hab ich wohl dieses Wochenende wieder nicht viel Zeit

Ähnliche Artikel:

Ein Gedanke zu „Herberge“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.